Akustische Signale
kurzlang


Zeit

Optische Signale
setzen streichen


Bedeutung

Startvorgang
mit P-Flaggen-Regel


- 5‘

Ankündigungssignal
für Yardstickregatten
mit Flagge V (Viktor)



- 4‘

Vorbereitungssignal
mit P-Flaggen-Regel:
Befindet sich beim Startsignal irgendein Teil seines Rumpfes, der Mannschaft oder der Ausrüstung auf der Bahnseite der Startlinie, muss es vollständig auf die Vorstartseite der Linie zurücksegeln, bevor es startet.

 

- 3'

 

 

 

- 2'

 

 



- 1‘

 



0‘


Startsignal
Start

Startvorgang
mit I-Flaggen-Regel


- 5'

Ankündigungssignal
für Yardstickregatten
mit Flagge V (Viktor)



- 4'

Vorbereitungssignal
mit Flagge I

 

- 3'

 

 

 

- 2'

 

 



- 1'

I-Flaggen-Regel:
Befindet sich irgendein Teil des Bootskörpers, der Mannschaft oder der Ausrüstung eines Bootes während der Minute vor seinem Startsignal auf der Bahnseite der Startlinie, muss das Boot um eines der Enden der Linie auf die Vorstartseite segeln, bevor es startet.



0'


Startsignal
Start

Rückrufe,
Abbruch und
Schluss der Wettfahrt



sofort

Einzelrückruf
Flagge X, bleibt max. 4' gesetzt



sofort

Allgemeiner Rückruf
1. Hilfsstander, bleibt bis 1' vor neuer Ankündigung gesetzt



 

Abbruch einer WF
Flagge N, die WF ist abgebrochen. Rückkehr zum Startgebiet.
1' nach dem Streichen wird ein Ankündigungs- oder ein anderes Signal gegeben.



 

Schluss der WF
Flagge blau

Sonstige Signale


 

Startverschiebung
Flagge AP am Startschiff, bleibt bis 1' vor Ankündigung gesetzt


 

1' nach dem Streichen wird ein Ankündigungs- oder ein anderes Signal gegeben.


 

Flagge L am Startschiff oder
einem Schiff der WFL:
in Rufweite kommen oder
diesem Boot folgen

 


 

Flagge grün vor oder mit dem Ankündigungssignal:
Alle Bahnmarken sind steuerbord zu passieren

 


 

Flagge rot vor oder mit dem Ankündigungssignal:
Alle Bahnmarken sind backbord zu passieren



 

Flagge S:
Bahnabkürzung

 


 

Flagge blau:
Das Zielschiff ist auf Position